Offene Lehrstellen

 

 

Die WG Fluematt ist ein Ausbildungsbetrieb für pflegerische (Pflegefachperson HF, FAGE), agogische (FABE, Sozialpädagogik) und hauswirtschaftliche (Fachperson Hauswirtschaft)
Berufe. Einen Ausbildungsplatz wird nur angeboten, wenn in der WG Fluematt vorgängig ein Praktikum von mind. 6 Monaten absolviert wurde. Wichtige Voraussetzungen sind ein Vorpraktikum in der WG Fluematt, eine hohe Sozialkompetenz, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit, offen für Neues und Geduld.

 Seit 2002 werden in der WG Fluematt junge Menschen in folgenden Berufen ausgebildet:

- Fachmann/frau Gesundheit (EFZ)
- Fachmann/frau Betreuung (EFZ)
- dipl. Pflegefachperson HF

Keine offenen Lehrstellen im 2020

 

 

Feedbacks von ehemaligen Lernenden

Nicole Schuler

Ausbildung vom: 01.08.2016 bis 31.07.2019

 

Was hat dir während der Ausbildung zur Fachfrau Hauswirtschaft besonders gefallen?
Mir hat die Abwechslung in den verschiedenen Bereichen sehr gut gefallen. Ich konnte früh viel Verantwortung übernehmen und von Anfang an selbständig arbeiten. Das Team erlebte ich stets freundlich und hilfsbereit. 

Wie beurteile ich meine Lernbegleitung?
Ich bin der Meinung, dass ich sehr gut betreut worden bin während meiner Ausbildungszeit. Die Monatsgespräche mit meiner Berufsbildnerin fand ich hilfreich, da ich das Gelernte mit ihr zusammen besprechen durfte und wieder neue Ziele formulieren konnte.  

Was war ausschlaggebend, dass du die Ausbildung in der WG Fluematt absolviert hast?
Ich suchte einen kleinen Betrieb für meine Ausbildung. Bereits die Schnupperlehre in der WG Fluematt hat mir sehr gut gefallen. Ich habe mich sofort wohl gefühlt und durfte in jedem hauswirtschaftlichen Bereich Einblick nehmen. 

Auf was wurde während der Ausbildung besonders Wert gelegt?
Besonderes Augenmerk wurde auf ein sorgfältiges, genaues und selbständiges Arbeiten gelegt. Im Gegenzug hatte auch die Teamarbeit hohen Stellenwert. Ein weiterer wichtiger Abschnitt war die Vorbereitung auf das praktische Qualifikationsverfahren.

Wie beschreibst du einer interessierten Lernenden die WG Fluematt?
Die WG Fluematt ist ein schöner Betrieb für Lernende. Als Lernende wird man gut betreut und kann schnell selbständig arbeiten. Durch spontane Einsätze in den verschiedenen Bereichen wird der Arbeitsalltag abwechslungsreich.

Die Bewohner und Mitarbeiter sind freundlich und hilfsbereit. Bei Fragen oder Unklarheiten ist immer jemand da, wo weiter helfen kann.  

 

Deborah Leu

Ausbildung vom: 01.08.2012 bis 31.07.2015

Was hat mir während der Ausbildung besonders gefallen?
Die Ausbildung war abwechslungsreich und hat mich gefordert. In der Fluematt konnte ich mich mit vielen verschiedenen Krankheitsbildern auseinandersetzen. Die Zusammenarbeit mit den Bewohnenden erlebte ich angenehm und kompetent. 

Wie beurteile ich meine Lernbegleitungen?
Die Lernbegleitungen, welche einmal im Monat in der Fluematt stattgefunden haben sind mir positiv in Erinnerung. Während diesen Lerneinheiten wurde ich im pflegerischen und im agogischen Bereich beobachtet und bekam viele Tipps und Tricks, wie ich mich verbessern kann. Alle 6 Wochen wurde durch meine Lernbegleitung und Fachpersonen ein interner Lerntheorietag geplant. Die Themen durfte ich zum Teil selber bestimmen. 

Was war ausschlaggebend, dass du die Ausbildung in der WG Fluematt absolviert hast?
Im ersten Praktikumsjahr durfte ich die WG Fluematt kennenlernen und mich somit für die Ausbildung EFZ bewähren. Die verschiedenen Menschen mit ihren Krankheitsbildern und ihren Geschichten haben mich interessiert. Ich liebe Herausforderungen und darum suchte ich einen Beruf im Pflegebereich und mit Menschen sowie in der Medizinaltechnik.

Auf was wurde während der Ausbildung besonders Wert gelegt?
Ich wurde während meiner Ausbildung sehr gut begleitet. Die Fachpersonen und die zuständige Berufsbildnerin engagierten sich mit Freude an meiner Entwicklung. Die WG Fluematt hat eigene Kompetenzerweiterungen, welche man als Fachfrau Gesundheit erlernen kann und somit auch für das spätere Berufsleben profitiert. Die Art und Weise, wie ich in der Fluematt Neues lernen konnte, hat mir Freude bereitet.

 

Silvana Hutter

Ausbildung vom:01.08.2013 bis 01.08.2015

Was hat dir während der Ausbildung besonders gefallen?
Mir hat gut gefallen, dass ich von Anfang an grosses Vertrauen von der Fluematt bekommen habe und vieles bald selbständig ausführen konnte. Natürlich geschah dies im Rahmen meiner Kompetenzen. Ich wurde sehr miteinbezogen und ich konnte eigene Ideen miteinbringen. Ich hatte immer eine Ansprechperson und konnte jederzeit mit Fragen und Anregungen auf diese sehr zuverlässige Person zugehen.

Wie beurteilst du deine Lernbegleitungen?
Die Lernbegleitungen waren immer lehrreich und eine gute Unterstützung für mich. Ich konnte mich so sehr gut auf meinen Lehrabschluss vorbereiten. Ich habe auch sehr die Regelmässigkeit der Lernbegleitungen geschätzt. Die Lernbegleitungen wurden sehr neutral und mit grossem Fachwissen begleitet.

Was war ausschlaggebend, die Ausbildung in der WG Fluematt zu absolvieren?
Nachdem ich ein Jahr als Pflegeassistentin gearbeitet habe durfte ich bereits mit der Ausbildung beginnen. Da die WG Fluematt ein sehr unterschiedliches Klientel hat, war es für mich ein zusätzlicher Anreiz die Ausbildung in der Fluematt zu beginnen.

Auf was wurde während deiner Ausbildung besonders Wert gelegt?
Ich hatte in regelmässigen Abständen ein Lerngespräch mit meinem Berufsbildner, was  für  mich und meine Ausbildung sehr hilfreich war.  Ich konnte so auch von den Berufserfahrungen von meinem Berufsbildner profitieren und es war eine grosse Unterstützung. Der WG Fluematt war es auch wichtig, mein neu erlerntes Wissen in Form von Inputs dem Team weiterzugeben.

 

 

 

Kontakt 

WG Fluematt
Fluemattweg 1
Postfach 104
6252 Dagmersellen

Tel: 062 748 77 00 
Fax: 062 748 77 01 
 
Mail: info@wgfluematt.ch

Café im Grünen

Montag bis Sonntag
13:30  - 17:00 Uhr

 

Wir sind Mitglied von

Nationaler Branchenverband der Institutionen für Menschen mit Behinderung

http://www.insos.ch/